Honig abnehmen und Kalorien

Abnehmen, Diät, Kritik

Honig hat einen stolzen Zuckergehalt und darum auch recht viele Kalorien. Dennoch kann Honig nachweislich dabei helfen, abzunehmen, was zunächst einmal widersprüchlich klingt, aber in den besonderen Stoffen, die im Honig sind, begründet liegt und in einer insgesamt anderen Verwertung des Naturproduktes in unserem Körper.

 

Honig Set
UNSERE EMPFEHLUNG
18x 50g Honig Probierset | Geschenkset – naturbelassen, Honig zum Kennenlernen, Kombination variiert (von Imkerei Nordheide)
GÜNSTIGSTER PREIS
Alnatura Bio Waldhonig, 1er Pack (1 x 500 g)
AM BESTEN BEWERTET
Deliano Honig Geschenk - Spezialitäten für Feinschmecker. Imker Honig Geschenkset Delikatessen. Acht Honig Sorten 320 g
Titel
18x 50g Honig Probierset | Geschenkset – naturbelassen, Honig zum Kennenlernen, Kombination variiert (von Imkerei Nordheide)
Alnatura Bio Waldhonig, 1er Pack (1 x 500 g)
Deliano Honig Geschenk - Spezialitäten für Feinschmecker. Imker Honig Geschenkset Delikatessen. Acht Honig Sorten 320 g
Bio
Deutscher Imker
Menge
900g
500g
320g
Prime Vorteil
Preis
32,50 EUR
4,99 EUR
20,86 EUR
UNSERE EMPFEHLUNG
Honig Set
18x 50g Honig Probierset | Geschenkset – naturbelassen, Honig zum Kennenlernen, Kombination variiert (von Imkerei Nordheide)
Titel
18x 50g Honig Probierset | Geschenkset – naturbelassen, Honig zum Kennenlernen, Kombination variiert (von Imkerei Nordheide)
Bio
Deutscher Imker
Menge
900g
Prime Vorteil
Preis
32,50 EUR
Weitere Infos
GÜNSTIGSTER PREIS
Honig Set
Alnatura Bio Waldhonig, 1er Pack (1 x 500 g)
Titel
Alnatura Bio Waldhonig, 1er Pack (1 x 500 g)
Bio
Deutscher Imker
Menge
500g
Prime Vorteil
Preis
4,99 EUR
Weitere Infos
AM BESTEN BEWERTET
Honig Set
Deliano Honig Geschenk - Spezialitäten für Feinschmecker. Imker Honig Geschenkset Delikatessen. Acht Honig Sorten 320 g
Titel
Deliano Honig Geschenk - Spezialitäten für Feinschmecker. Imker Honig Geschenkset Delikatessen. Acht Honig Sorten 320 g
Bio
Deutscher Imker
Menge
320g
Prime Vorteil
Preis
20,86 EUR
Weitere Infos

Hauptbestandteile von Honig

Honig besteht hauptsächlich aus einem Gemisch von Traubenzucker (Glucose) und Fruchtzucker (Fruktose). Dazu kommt ein kleinerer Teil an Zuckern wie Saccharose und Maltose. Zusätzlich zu den Zuckeranteilen, die ca. 80 Prozent der Bestandteile von Honig ausmachen, enthält Honig Wasser, Mineralstoffe, Enzyme, Aminosäuren, Spurenelemente und Vitamine wie:

  • Kalzium
  • Kalium
  • Natrium
  • Chlor
  • Eisen
  • Zink
  • Kupfer
  • Vitamin C
  • Thiamin
  • Riboflavin
  • Niacin

Durch den hohen Zuckeranteil ist der Honig recht kalorienlastig. 100 Gramm Honig haben ungefähr 320 kcal. Der hohe Zuckeranteil garantiert eine lange Haltbarkeit des Naturproduktes. Was die Kalorienanzahl angeht, hat Honig einen geringeren Kaloriengehalt als normaler raffinierter Haushaltszucker bei gleichzeitig höherer Süßkraft. Das bedeutet, dass Du weniger Honig zum Süßen brauchst, als es mit Zucker der Fall ist, um das gleiche Ergebnis zu erzielen. Wer orientalische Süßspeisen wie Baklava kennt, die mit Honigsirup verfeinert sind, wird sofort schmecken, dass die Honigsüße wesentlich stärker ist als die von Zuckersirup. Wenn Du Deinen Tee mit Honig süßt, brauchst Du wesentlich weniger Honig als Zucker. Du sparst somit viele Kalorien.

Die speziellen Zuckerverbindungen im Honig sind zudem besser für Deinen Stoffwechsel als die vom raffinierten Haushaltszucker. Der Blutzuckerspiegel wird nicht aus der Balance gebracht, sondern er bleibt stabiler, was auch keine schnell folgenden Heißhungerattacken auslöst. Diese Faktoren alleine können Dir schon dabei helfen, abzunehmen. Dennoch solltest Du auch den Honig maßvoll verzehren, wenn Du abnehmen willst. Honig wird traditionell eingesetzt bei Verstopfung. Das liegt an seinem hohen Fruktose-Gehalt, der abführend wirkt. Wenn Du unter einer trägen Verdauung leidest, nimm ein bis zwei Esslöffel Honig zu Dir und Du wirst bald eine Erleichterung spüren. Diese Wirkung von Honig wirst Du in einem weniger aufgeblähten Bauch sehen, was Dich schon alleine optisch schlanker macht.

Honig zum Abnehmen im Ayurveda

Honig ist in der klassischen Medizin Indiens, dem Ayurveda, ein sehr beliebtes Heilmittel für viele Beschwerden. Er gilt als vitalisierend und verjüngendes Mittel, das gezielt bei diversen Beschwerden eingesetzt werden kann. Eine dieser Beschwerden ist Übergewicht. Im Ayurveda werden Krankheiten und Beschwerden generell als eine Disbalance des Körpers gesehen. Heilmittel, im Ayurveda Rasayanas, werden daraufhin ausgesucht, die ursprüngliche Balance im Körper wiederherzustellen.

Laut der ayurvedischen Lehre verfügt Honig über Eigenschaften, die zum Abnehmen sehr dienlich sind. Honig reduziert im Körper Kapha, den Zustand der Schwere. Das bedeutet nach der ayurvedischen Lehre, dass Übergewicht durch eine Kapha-Störung entstehen kann, die gleichzeitig auch die Verdauung lähmt. Menschen mit einem Zuviel an Kapha werden als träge und bewegungsunlustig beschrieben und sie nehmen sehr leicht zu.

Honig wirkt nach den ayurvedischen Lehren auf folgende Weise im Körper:

  • Er fördert die Verdauung.
  • Er reduziert Gewebe und führt dazu, dass überflüssiges Gewebe abgebaut wird.
  • Er verstärkt die Wirkung von anderen Heilmitteln, die gegen ein Ungleichgewicht des Kapha wirken.
  • Er ist fester Bestandteil fast jeder ayurvedischen Heildiät.
  • Honig hilft dabei, überschüssiges Kapha abzubauen.
  • Honig hilft darüber hinaus bei anderen mit Kapha assoziierten Störungen wie Bronchitis, Sinusitis, Nasen- Rachenpolypen.
  • Er wirkt schleimlösend.
  • Er wirkt antibakteriell.
  • Er wirkt antiseptisch.

Einnahme von Honig zum Gewichtsverlust

Wenn Du Honig zum Abnehmen einsetzen willst, solltest Du auf einige wichtige Regeln achten. Hohe Temperaturen zerstören die wichtigen Enzyme und lassen den Honig unwirksamer werden. Die Sitte, Honig zum Süßen in den heißen Tee zu geben, ist demnach nicht wirklich dienlich, wenn Du abnehmen möchtest. Honig sollte nie über 40 Grad Celsius erhitzt werden. Im Ayurveda heißt es sogar, dass zu stark erhitzter Honig giftig sei und sich seine guten Eigenschaften dann in das Gegenteil verkehren. Laut Ayurveda fördert erhitzter Honig die Vermehrung von unverdauten und krankmachenden Stoffwechselresten (Ama). Eine zu starke Ansammlung von Ama, also diesen Stoffwechselresten im Körper, wirkt sich störend auf die allgemeine Gesundheit aus und sorgt für eine Vermehrung von Fett im Körper. Die unterstützende Wirkung beim Abnehmen ist bei dunkleren Honigsorten stärker als bei hellen, daher solltest Du zu dunkleren Bio-Honigsorten greifen, wenn Du abnehmen willst.

Im Ayurveda wird Menschen, die abnehmen wollen, geraten, Honig mit warmem, nicht mit heißem Wasser verdünnt regelmäßig zu trinken. Das warme Honig-Wasser-Gemisch hilft dem Körper, Fett schneller abzubauen. Wer allerdings den Honig mit kaltem Wasser zu sich nimmt, läuft Gefahr, dass der gegenteilige Effekt einsetzt und sich das Gewicht vermehrt.  Daher ist es sehr wichtig, dass Du diese Regeln beachtest, wenn Du den Honig erfolgreich einsetzen willst für Deine Gewichtsabnahme. So solltest Du den Honig laut Ayurveda zum Abnehmen dosieren: dreimal täglich ein Esslöffel in Wasser, am besten nach dem Essen.

 

Abnehmen mit Honig und Zimt

Es wäre so schön, wenn es so einfach wäre: Einfach regelmäßig Honigwasser mit oder ohne Zimt trinken und schon werden wir schlank und rank. Kann das funktionieren? Wenn man den einschlägigen Meldungen im Internet glauben mag: ja. Aber gerade die Lehre des Ayurveda zeigt uns, dass wir hier sehr vorsichtig sein sollten mit einer unbedachten Anwendung von Honig zum Abnehmen. Das Gesundheitsportal Heilpraxis.net beschreibt die regelmäßige Einnahme von Honigwasser mit Zimt als hilfreich für Abnehmwillige. Laut den Gesundheitsexperten soll die sättigende Wirkung von Honig dafür verantwortlich sein und die Tatsache, dass das Honigwasser den Heißhunger auf Süßes reduziert.

Die Kombination mit Zimt soll diesen Effekt noch verstärken und tatsächlich überflüssige Pfunde wirkungsvoll bekämpfen. Allerdings solltest Du hierbei keine Wunder über Nacht erwarten. Es ist wichtig, dass Du Deine Erwartungen nicht zu hoch setzt mit dieser Methode und dass Du insgesamt etwas an Deinen Gewohnheiten änderst, wenn Du abnehmen willst. Das alleinige Trinken von Honigwasser wird sonst wenig zu Deinem Abnehmerfolg beitragen.

Die Wirkung von Honigwasser mit Zimt liegt darin begründet, dass beide Stoffe, der Honig und der Zimt, den Stoffwechsel anregen können. Dies kann dann zu einer schnelleren Gewichtsabnahme führen. Zimt gilt als ein erwärmendes Gewürz, was zu einem erhöhten Verbrauch an Kalorien führt. Honig und Zimt wirken beide senkend auf den Insulinspiegel und halten ihn lange konstant. Das sorgt dafür, dass Hungergefühle nicht so schnell wiederaufkommen können. Wenn der Insulinspiegel konstant bleibt, bleiben auch folgende Heißhungerattacken aus.

Achte beim Kauf und der Anwendung von Honig und Zimt auf eine sehr gute Qualität beider Stoffe. Der Honig sollte Bioqualität haben und der Zimt sollte hochwertig sein. Der hochwertigste Zimt ist der Ceylon Zimt. Billiger Zimt wie der handelsübliche Cassia-Zimt hat schädliche Beistoffe, etwa das Cumarin, das in höheren Dosen sogar als sehr gesundheitsschädlich gilt.

Rezept Zimt-Honig-Abnehmdrink

Wenn Du das wohlschmeckende Getränk zum Abnehmen anwenden willst, solltest Du es folgendermaßen herstellen:

Einen halben Teelöffel Zimt mit kochendem Wasser (125 ml) übergießen. 

Warte, bis das Getränk auf höchstens 40 Grad abgekühlt ist, und füge dann einen Teelöffel Honig in die Flüssigkeit. Du solltest das Getränk warm konsumieren, dann wirkt es am besten. Wichtig ist, niemals den Honig mit kochendem Wasser zu übergießen, da dies die wertvollen Stoffe des Honigs zerstört. Sobald das Getränk auf 40 Grad oder weniger abgekühlt ist, rührst Du einen Teelöffel Honig ein. Am besten ist es, wenn Du dieses Getränk täglich zweimal zubereitest und trinkst: einmal gleich nach dem Aufwachen noch vor Deinem Frühstück und einmal am Abend vor dem Schlafengehen.

Kritik an der Methode

Honig besteht zum allergrößten Teil aus Zucker. Zucker ist jedoch erwiesenermaßen der Hauptübeltäter bei der Gewichtszunahme. Daraus kann man schließen: Wenn Du Honig ähnlich häufig wie Zucker verwendest, hat das auch eine ähnliche Wirkung auf Deinen Körper. Er nimmt zu, denn ein Zuviel an Zucker sorgt für einen Energieüberschuss, den er ohne größere Anstrengung nicht bewältigen kann. Daher musst Du, wenn Du wirklich abnehmen willst, auch den Konsum von Honig im Auge behalten. Eine unkontrollierte tägliche Zufuhr von Zuckern aus dem Honig wird alleine keinen Abnehmerfolg bringen.

 

9x 50g Honig Probierset | Geschenkset – naturbelassener Honig zum Kennenlernen, Kombination variiert (von Imkerei Nordheide)
  • DER HONIG: Das ideale Honig Geschenk Set, deutscher Honig vom Imker (z.B. Rapshonig oder Akazienhonig) trifft Honig aus aller Welt (z.B. Lavendelhonig aus der Provence oder griechischer Thymianhonig). Da naturbelassener Honig keine Massenware ist variiert der Inhalt je nach Saison.
  • GROSSES SORTIMENT: Keine Sorte ist doppelt enthalten, Sorten variieren nach Lagerbestand, enthält klassische Sorten und ausgefallene Raritäten sowie eine Honig-Kreation. Das Geschenkset mit mini Probiergläsern eignet sich für gute Besserung Wünsche, als Geschenkidee für Männer, zum Geburtstag u.v.m. Ab 30,-EUR versandkostenfrei. Sonst nur 4.90 EUR Versandkosten.
  • OHNE ZUSATZ: Ohne künstliche Zusatzstoffe wie Aromen, Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder Geschmacksverstärker.
  • NATÜRLICHER GENUSS: Naturbelassener Imkerhonig, nicht erhitzt, schonend gesiebt und verarbeitet (frühere Bezeichnung kaltgeschleudert) – Berufsimkerei seit 1978.
  • QUALITÄT: Alle Produkte von Imkerei Nordheide werden eigenhändig verarbeitet – beachten Sie auch weitere Produkte aus unserem Hause.

Die Honig-Diät

Honig kann aber dennoch durchaus helfen beim Abnehmen aufgrund seiner vielseitigen Einsetzbarkeiten und Wirkungen. Eine spezielle Honig-Diät hat der Ernährungswissenschaftler Mike McInnes entwickelt. Diese Diät, „die Honig-Diät“, verspricht, dass Du pro Woche mehr als ein Kilogramm Gewicht verlieren kannst. Auch wenn dies erst einmal verlockend klingt, handelt es sich bei der Honig-Diät auch um eine ganzheitliche Diät, bei der das Übergewicht von mehreren Seiten angegangen wird. McInnes stellt in seiner Honig-Diät zwei grundsätzliche Regeln auf:

 

Regel Nummer 1

Ernähre Dich gesund und bewusst. Das heißt, dass alle zuckerhaltigen oder verarbeiteten Produkte nicht mehr gegessen werden dürfen. Zucker ist generell absolut tabu während der Diätzeit. Dabei solltest Du auch auf versteckte Zucker in hergestellten Nahrungsmitteln achten. Und das ist gar nicht so einfach, beziehungsweise setzt es eine permanente Kontrolle der Lebensmittel voraus, die Du isst. Dass Süßigkeiten und Limonaden einen hohen Zuckergehalt haben, ist hinreichend bekannt. Aber auch viele Nahrungsmittel, von denen man es nicht vermutet, weisen große Zuckermengen auf.

Größere Mengen Zucker sind zum Beispiel enthalten in:

  • Heringsalat
  • Sauren Gurken
  • Wurstwaren
  • Rotkohlkonserven
  • Ketchup
  • Fertigen Tomatensoßen
  • Salat-Dressing

Ernährungswissenschaftler bemängeln, dass in drei von vier Lebensmitteln, die Du einkaufst, viel Zucker enthalten ist. Übrigens ist Zucker nicht immer gleich erkennbar auf der Verpackung, denn er versteckt sich auch hinter allen Bezeichnungen mit der Endung „-ose“, hinter Molken- und Joghurtpulver, Inulin, Malzextrakt, Weizendextrin oder Vollmilchpulver.

 

Regel Nummer 2

Du solltest nur noch natürliche Lebensmittel konsumieren. Wer die Honig-Diät also machen möchte, muss sehr diszipliniert einkaufen, um jeglichen Zucker zu vermeiden. Am besten gelingt dies, wenn Du nur noch frische und natürlich belassene Lebensmittel zu Dir nimmst. Am Abend kommt dann der zweite Teil der Honig-Diät zum Einsatz: die Einnahme von Honigwasser, das auch beim Ein- und Durchschlafen hilft. Das Honigwasser wird aus zwei Teelöffeln Honig in lauwarmem Wasser hergestellt. Dazu kommt ein Tag pro Woche, an dem Du einer komplett kohlenhydratfreien Ernährung folgst. Während der gesamten Diät kommen nur Vollkornprodukte, viel Eiweiß und Gemüse sowie geringe Mengen Obst auf Deinen Speiseplan.

Mike McInnes setzt mit seiner Diät im Wesentlichen auf eine Rückkehr zu natürlichen Lebensmitteln. Der Honig – am besten in Bio-Qualität – ergänzt das Konzept und führt dem Körper schonend Zucker in seiner natürlichen Form zu, der leichter verstoffwechselt werden kann als raffinierter Zucker, der in der Honig-Diät absolut tabu ist. McInnes erklärt in seinem Buch „Die Honig-Diät“ ausführlich, dass es nicht der zu hohe Fettkonsum ist, der uns zunehmen lässt, sondern der erhöhte Zuckerkonsum. In der Tat besteht das übliche Essen an einem Tag aus sehr vielen zuckerhaltigen Lebensmitteln: Frühstück mit Semmel oder Cornflakes, ein Sandwich als Snack, ein Schokoriegel zum Kaffee und am Abend eine Pizza – das sind keine seltenen Ausrutscher in der täglichen Ernährung heutzutage. Dieser Zuckerüberschuss wird direkt in Fett umgewandelt und macht uns dicker und dicker.

Eine weitere unangenehme Folge des hohen Zuckerkonsums ist, dass wir immer mehr Zucker brauchen, es entsteht eine regelrechte Abhängigkeit. Und da wir uns zu süß ernähren, kommt der Körper in einen Mangel an anderen wichtigen Nahrungsmitteln, die regulierend wirken könnten. Ein Teufelskreislauf.

Honig wirkt hier jedoch genau anders und kann diesen Teufelskreislauf auflösen, indem er direkt in die Glukosespeicher der Leber umgeleitet wird und daher keine übermäßige Zuckeransammlung in unserem Blut erzeugt. Der abendliche Honig-Trunk der Diät füllt die Glukosespeicher in der Leber. Das sorgt dafür, dass wir besser schlafen und in unserer Ruhephase Fett verbrennen.

 

Zeitraum der Diät

Wenn Du die Honig Diät machen willst, brauchst Du Geduld. Mindestens sechs Wochen solltest Du sie durchhalten, damit sie nachhaltig anschlägt und Du nicht wieder zu früh in alte und falsche Ernährungsgewohnheiten zurückfällst. Das heißt, dass Du diszipliniert an diese Diät herangehen solltest. Aber dafür winkt am Schluss der Diät ein deutlich schlankerer und fitterer Körper. Bis zu zwölf Kilogramm Gewichtsabnahme in den ersten sechs Wochen sollen möglich sein. Nach diesen sechs Wochen ist Dein Körper so an die Diät gewöhnt, dass es automatisch leichter wird, weiterzumachen und die neue Ernährung beizubehalten. Wenn Du die Honig-Diät mit einem bewussten Bewegungsprogramm ergänzt, wirst Du noch mehr Erfolge verbuchen können. Die Honig-Diät kannst Du mit herkömmlichem Bio-Honig oder mit Manuka-Honig machen. Wenn Du Manuka-Honig für Deine Diät verwendest, tust Du Deinem Körper noch mehr Gutes, denn der Manuka-Honig hat Inhaltsstoffe, die der normale Honig nicht bietet.

Fazit zur Honig-Diät

Die Honig-Diät ist nicht kompliziert. Du solltest Deine Essgewohnheiten allerdings komplett umstellen, wenn Du Gewicht verlieren willst. Der Vorteil der Diät liegt ganz klar darin, dass Du lernst, Dich wieder natürlicher und gesünder zu ernähren. McInnes bietet in seinem Buch unkomplizierte und leckere Rezepte. Die Honig-Diät ist gut für alle, die sich langfristig gesund ernähren wollen. Ganz nebenbei bietet die Diät viele Fakten über das Naturmittel Honig, die gut erklärt werden. Erfahrungsberichte von Menschen, die die Honig-Diät gemacht haben, werten das Buch auf und machen Lust aufs Nachahmen. Und auch wenn das Versprechen von McInnes, dass eine Gewichtsabnahme von sechs Kilogramm im Monat realisierbar sei, vielleicht etwas hochgegriffen ist, folgt die Honig-Diät auch anderen etablierten Ernährungsregeln, die als sehr gesund gelten – sie lohnt sich schon deshalb.

Das könnte dich auch interessieren

Türkischer Honig

Türkischer Honig Pontischer Honig, Anzer Honig, Hakkari HonigHonig nimmt seit Jahrhunderten unter den natürlichen Nahrungsmitteln, die als gesund und heilend gelten, eine ganz besondere Stellung ein. Honig wird weltweit gegessen. Er gilt als gesund, nahrhaft und er...

Manuka Honig Leber

Manuka Honig zur Regenerierung der Leber | Wirkung, AnwendungWas ist Manuka Honig? Diesen speziellen, seltenen und aus Neuseeland stammenden Honig stellt man aus dem Nektar der heimischen Manuka-Pflanze (Leptospermum scoparium) her, die im Volksmund auch Südseemyrte...

Manuka Honig Test

Manuka Honig Test Manuka Health, Natrea oder Larnac?Manuka Honig kannst Du sowohl im Reformhaus, im Bio- oder Naturkostladen als auch in der Apotheke käuflich erwerben. Weiterhin ist es möglich, Manuka Honig über einen Heilpraktiker zu beziehen oder ihn online über...

Manuka Honig Einnahme und Dosierung

Manuka Honig Einnahme und DosierungDie Verzehrmenge und demzufolge die Dosierung von echtem Manuka Honig richtet sich nach der Qualität beziehungsweise dem maßgeblichen Inhaltsstoff des Honigs. Der wirkungsstarke Inhaltsstoff dieses speziellen, neuseeländischen Honigs...

Ist Honig vegan?

Ist Honig vegan?Über diese Frage haben sehr viele Menschen sicherlich noch nie nachgedacht. Warum? Weil es Sie weder interessiert noch betrifft, sie sind vermutlich weder Vegetarier noch Veganer, also haben sie sich mit derlei Thematiken bislang nicht...

Gelee Royal

Gelee Royal - Was du vor dem Kauf wissen solltest!Anwendung, Wirkung, Inhaltsstoffe | Wo kaufen?Gelee Royal ist ein rein natürliches Bienenprodukt. Wie der Name bereits vermuten lässt, ist die dickflüssige Masse die Hauptnahrungsquelle der Bienenkönigin. Das Gelee...

Manuka Lippenpflege

Manuka LippenpflegeGegen Herpes | Inhaltsstoffe | ErfahrungenLippenpflegeprodukte in Form von Fettstiften erfreuen sich allerorts großer Beliebtheit. Nahezu jede Frau trägt so einen Lippenpflegestift in ihrer Handtasche mit sich. Aber auch die Männerwelt hat bereits...

Manuka Honig krebserregend

Manuka Honig krebserregendIst das im Manuka Honig enthaltende Methylglyoxal (MGO) krebserregend?Im Grunde genommen ist vielmehr das Gegenteil der Fall und zwar, dass der Einsatz von Manuka Honig im Kampf gegen den Krebs zum Teil förderlich zu sein scheint. Da dies...

Manuka Honig Erstverschlimmerung

Manuka Honig ErstverschlimmerungKann es zu Erstverschlimmerungen durch Manuka Honig kommen?Es verhält sich mit diesem phänomenalen Naturprodukt nicht anders wie mit anderen natürlichen Lebensmitteln und erst recht mit chemischen Substanzen. Die Antwort lautet...

Bienenwachs

Bienenwachs Verwendung, Wirkung, Studien | Wo kaufen?Bienenwachs - eine großartige Erfindung der NaturBienenwachs dient nicht nur als Baumaterial für die beeindruckenden Waben, auch der Mensch kann sich die natürlichen Substanz zunutze machen. Egal ob in der Medizin,...

Wundheilung

Manuka Honig WundheilungBei Entzündungen und WundenIn der Kultur der Maori, einem der indigenen Völker Neuseelands, wird der aus dem Nektar der wilden Manukapflanze gewonnene Blütenhonig schon seit langer Zeit genutzt und geschätzt. Auch in unseren Gefilden erfreut...

Manuka Honig Erfahrungen

Manuka Honig ErfahrungenBewährt und anerkanntManuka Honig hat das Stadiums des Zweifels hinter sich gelassen. Die Wirksamkeit des Neuseeland-Honigs ist so bekannt, dass sogar Krankenhäuser in Deutschland zu Manuka-Präparaten greifen. In der professionellen Medizin...

Propolis

Propolis - Was genau ist Propolis? Anwendung, Wirkung, StudienPropolis - die ganze Kraft der BienenBienen, die kleinen, fleißigen Helfer der Natur, haben so einiges auf dem Kasten. Sie bestäuben alles, was sie finden und sorgen so dafür, dass Pflanzen sich immer...

Medizinischer Honig

Medizinischer HonigWas ist unter dem Begriff "Medizinischer Honig" zu verstehen?Das Honig viel mehr als ein gesunder und köstlicher Brotaufstrich ist, das wissen die meisten Menschen. Heilpraktiker und naturheilkundige Ärzte empfehlen beispielsweise oft im Rahmen...

MGO

MGOMGO Methylglyoxal - Was bedeutet die Zahl bei Manuka Honig?Aufgrund einer Vielzahl an Studien sind die stark antibakteriellen Wirkungen des echten Manuka Honigs aus Neuseeland  längst bewiesen, weshalb er inzwischen als "medizinischer Honig" weltweit großen...

Manuka Honig Bonbons

Manuka Honig BonbonsSüße Verführung und gesunde Nascherei zugleich: Manuka Honig LutschbonbonsWissenswertes über den Manuka Honig Der aus Neuseeland stammende Manuka Honig ist ein ganz außergewöhnliches Bienenprodukt. Es handelt sich um den Blütennektar der so...

Manuka Honig Creme

Manuka Honig CremeGrund für den Hype um die Manuka Honig Creme: Ihre mannigfaltige Wirkungsweise!Was ist Manuka Honig überhaupt und woher stammt er? Der Manuka Honig wird von den Honigbienen Neuseelands aus reinem Blütennektar der Südseemyrte, die bei den...

Honig Haltbarkeit

Honig HaltbarkeitWas ist Honig?Honig ist ein Naturprodukt, der von Honigbienen hergestellt wird. Es ist eine Flüssigkeit mit hoher Viskosität. Die Konsistenz des Honigs kann auch cremeförmig oder sogar ganz kristallin und fest sein. Honig wird von den Honigbienen zur...

Zucker versus Honig

Zucker vs Honig Das süße Gift Zucker ist ein Signalstoff. Er erzeugt einen süßen Geschmack. Der Mensch ist genetisch darauf programmiert, Süßes als "Reif" zu identifizieren. Dem entsprechend bedeutet ein sauer Geschmack, dass eine Frucht noch unreif ist und beim Essen...

Manuka Honig Tiere

Manuka Honig für TiereNaturheilmittel ohne Placebo-Effekt Die Wirkung von Manuka-Honig ist biochemisch. Es handelt sich bei diesem Naturheilmittel nicht um einem Beitrag aus der homöopathischen, Bachblüten- oder Heilsteine-Therapie. Vielmehr sind es nachgewiesene...

Manuka-Öl

Manukaöl Manuka-Öl - das Super-Öl aus Neuseeland Manche Öle schmecken gut. Sonnenblumenöl, Erdnussöl oder Öle aus Kürbeskernen, Walnüssen, oder Sesam können einen Salat in ein echtes Feuerwerk verwandeln. Traubenkernöle und das kalt gepresste Olivenöl ist für seine...

Manuka Honig Kinder

Manuka Honig für KinderManuka Honig - der Gesundmacher aus Neuseeland Manuka Honig ist Bienenhonig, der aus dem Nektar der Südseemyrte gewonnen wird. Diese, anfangs als Unkraut verkannte Pflanze, war das zentrale Heilgewächs der neuseeländischen Ureinwohner. Die Maori...

Wer schreib hier...
Autor

Autor

Herbert Havera ist Autor und beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren mit der Thematik Ernährung/ Gesundheit. In seiner Recherche sind mehrere Stunden an Arbeit geflossen bzw. stehen wir generell im engen Kontakt mit Forschungseinrichtungen, Mediziner und Anwendern. Dank der wertvollen Informationen aus unserem Netzwerk, sind wir in der Lage stets fundierte Informationen rund um Heilmittel bieten, die uns die Natur freiwillig anbietet. Der enorme Vorteil von Naturheilmitteln ist, dass sie meistens frei von Nebenwirkungen sind. Dennoch dürfen sie nicht hemmungslos konsumiert werden. Wir klären Sie darüber auf, welche Tagesdosis unbedenklich, ideal und nicht mehr gesund ist. Denn wie Paracelsus schon sagte: „Nichts ist Gift, alles ist Gift – alleine die Dosis macht das Gift“.  Wir bieten Ihnen Informationen stets nach einer fundierten Recherche. Wir forschen intensiv nach den neuesten Studien, in denen sich die Naturheilmittel unter strengen Tests bewähren mussten. Und wo sich ein angepriesenes Mittel nachweislich als Mummenschanz und Quacksalberei entpuppt hat, lassen wir Sie das ebenfalls wissen. 

Quellenangabe

Adams CJ, Manley-Harris M, Molan PC. The origin of methylglyoxal in New Zealand manuka (Leptospermum scoparium) honey. Carbohydr Res. 2009 May 26;344(8):1050-3. doi: 10.1016/j.carres.2009.03.020. Epub 2009 Mar 21. PubMed PMID: 19368902

Roberts AE, Maddocks SE, Cooper RA. Manuka honey reduces the motility of Pseudomonas aeruginosa by suppression of flagella-associated genes. J Antimicrob Chemother. 2015 Mar;70(3):716-25. doi: 10.1093/jac/dku448. Epub 2014 Nov 16. PubMed PMID: 25404649

Alzahrani HA, Alsabehi R, Boukraâ L, Abdellah F, Bellik Y, Bakhotmah BA. Antibacterial and antioxidant potency of floral honeys from different botanical and geographical origins. Molecules. 2012 Sep 4;17(9):10540-9. doi:10.3390/molecules170910540. PubMed PMID: 22948516

Müller P, Alber DG, Turnbull L, Schlothauer RC, Carter DA, Whitchurch CB, Harry EJ. Synergism between Medihoney and rifampicin against methicillin-resistant Staphylococcus aureus (MRSA). PLoS One. 2013;8(2):e57679. doi: 10.1371/journal.pone.0057679. Epub 2013 Feb 28. PubMed PMID: 23469049

Kwakman PH, te Velde AA, de Boer L, Speijer D, Vandenbroucke-Grauls CM, Zaat SA. How honey kills bacteria. FASEB J. 2010 Jul;24(7):2576-82. doi:10.1096/fj.09-150789. Epub 2010 Mar 12. PubMed PMID: 20228250

Medhi B, Avti PK, Saikia UN, Pandhi P, Khanduja KL. Effect of different doses of Manuka honey in experimentally induced inflammatory bowel disease in rats. Phytother Res. 2008 Nov;22(11):1511-9. doi: 10.1002/ptr.2523. PubMed PMID: 18688794

Jervis-Bardy J, Foreman A, Bray S, Tan L, Wormald PJ. Methylglyoxal-infused honey mimics the anti-Staphylococcus aureus biofilm activity of manuka honey: potential implication in chronic rhinosinusitis. Laryngoscope. 2011 May;121(5):1104-7. doi: 10.1002/lary.21717. PubMed PMID: 21520131

Jenkins R, Burton N, Cooper R. Effect of manuka honey on the expression of universal stress protein A in meticillin-resistant Staphylococcus aureus. Int J Antimicrob Agents. 2011 Apr;37(4):373-6. doi: 10.1016/j.ijantimicag.2010.11.036. Epub 2011 Feb 23. PubMed PMID: 21349691

Wallace A, Eady S, Miles M, Martin H, McLachlan A, Rodier M, Willis J, Scott R, Sutherland J. Demonstrating the safety of manuka honey UMF 20+in a human clinical trial with healthy individuals. Br J Nutr. 2010 Apr;103(7):1023-8. doi: 10.1017/S0007114509992777. Epub 2010 Jan 12. PubMed PMID: 20064284

Bierhaus A, Fleming T, Stoyanov S, Leffler A, Babes A, Neacsu C, Sauer SK,Eberhardt M, Schnölzer M,  Lasitschka F, Neuhuber WL, Kichko TI, Konrade I, Elvert R, Mier W, Pirags V, Lukic IK, Morcos M, Dehmer T, Rabbani N, Thornalley PJ, Edelstein D, Nau C, Forbes J, Humpert PM, Schwaninger M, Ziegler D, Stern DM,Cooper ME, Haberkorn U, Brownlee M, Reeh PW, Nawroth PP. Methylglyoxal modification of Nav1.8 facilitates nociceptive neuron firing and causes hyperalgesia in diabetic neuropathy. Nat Med. 2012 Jun;18(6):926-33. doi:10.1038/nm.2750. Erratum in: Nat Med. 2012 Sep;18(9):1445. Lasischka, Felix [corrected to Lasitschka, Felix]. PubMed PMID: 22581285

Dr. Roland Zerm, Kommentar zu: Honig bei diabetischem Fußsyndrom, Dtsch Arztebl Int 2013; 110(21): 373; DOI: 10.3238/arztebl.2013.0373a

Fernandez-Cabezudo MJ, El-Kharrag R, Torab F, Bashir G, George JA, El-Taji H, al-Ramadi BK. Intravenous administration of manuka honey inhibits tumor growth and improves host survival when used in combination with chemotherapy in a melanoma mouse model. PLoS One. 2013;8(2):e55993. doi: 10.1371/journal.pone.0055993. Epub 2013 Feb 7. PubMed PMID: 23409104

 

Letzte Aktualisierung am 17.02.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen